Reportage Maria Laach

Reisereport Exklusiv App

Marktgemeinde Maria Laach am Jauerling, Niederösterreich

Die kleine Marktgemeinde liegt am Jauerling im Waldviertel, das 36 km² große Gemeindegebiet reicht bis zur Donau zwischen Emmersdorf und Aggsbach Markt.

Die Gemeinde besteht mit dem Hauptort Maria Laach aus 20 Orten mit knapp 1000 Einwohnern. Stolz ist man auf die Auszeichnung Weltkulturerbe Wachau sowie das Europadiplom.

Inmitten des Naturparks Jauerling-Wachau gelegen, findet man eine idyllische Waldlandschaft umgeben von Wiesen und Feldern. 350 km Wander- und Radtouren laden zum Entdecken, Abschalten und Entspannen ein. Beliebte Wege sind der Kraftweg (auf geomantieschen Linien gelegen), die Jauerlingrunde, Weltererbesteig und die Tut-gut-Wanderwege.

Knapp 4 km von der Donau entfernt, erreichen Sie rasch viele sehenswerte Orte der Wachau, wie z.B. Melk, Dürnstein oder Spitz an der Donau, um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Niederösterreichs, St. Pölten, erreichen Sie in ca. 45 Autominuten.

Von der 38m hohen Aussichtswarte
Jauerling in Oberndorf haben Sie einen traumhaften Ausblick auf die Naturlandschaft. An klaren Tagen können Sie ein eindrucksvolles Alpenpanorama von den Karpaten bis zum Watzmann im Süden und tief in das Waldviertel hinein in Norden erleben. In der dazu gehörigen Jausenstation können Sie sich von Ihrer Wanderung ausrasten und neue Kräfte sammeln.

Im Winter hat der Jauerling ebenfalls einiges zu bieten. Ob Wanderungen und Spaziergänge in der verschneiten Landschaft oder Wintersport, die Region bietet viele Möglichkeiten für einen aktiven Urlaub. Der Jauerling-Schilift bringt Sie zu einem bezaubernden Skigebiet, das auch nachts befahren werden kann.

Jeden Samstag von 9-15h findet im Ortszentrum von Maria Laach ein Bauernmarkt statt. Hier bieten Jauerlinger Bauern regionale Spezialitäten wie Säfte, Schnäpse, Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Brot u.v.m. an.

Maria Laach ist auch als Christbaumgemeinde bekannt, da hier zahlreiche Betriebe Christbäume produzieren. Die geographische Lage mit der Nähe zur Donau, welche das Klima positiv beeinflusst, schafft die optimalen Bedingungen zur Christbaumproduktion.

Gemütliche Gasthäuser bieten erstklassige regionale Küche und ausgezeichnete Weine an. Beherbergungsbetriebe in ruhiger Lage laden zum Erholen und Entspannen ein.

Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung

Die berühmte Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung
ist ein monumentaler Staffelhallenbau aus dem 15. Jahrhundert und gehört zu den beeindruckendsten spätgotischen Kirchenbauten Österreichs.

Glanzpunkte der Kirche sind das Gnadenbild
Maria Sechsfinger, der gotische Doppelflügelaltar
sowie das Renaissancegrabmal der Kueffsteiner.


Kontakt

Gemeindeamt

Nr. 22
A-3643 Maria Laach

Tel.: +43 (0) 2712 8222
Fax : +43 (0) 2712 8222 5

Email

www.maria-laach.gv.at