Kunstwerk für Gourmets

Reisereport Exklusiv App

KUNSTWERK FÜR GOURMETS

Die Wachau und ihr Umland sind ein wahres Schlaraffenland für Genießer. Nur wenige Regionen bieten eine so große Vielfalt an frischen Qualitätsprodukten, die zu hochwertigen Gaumenfreuden verarbeitet werden. In der Top-Liga der internationalen Genießerregionen nimmt die Wachau schon heute einen Spitzenplatz ein. Genießen in der Wachau heißt international prämierte Weine zu verkosten und dabei die feinsten Delikatessen der regionalen Küche genießen.

Küche mit Winzertradition
Eine erste Erkundung der regionalen Spezialitäten sollte bei einem Heurigen beginnen. Viele dieser einfacheren Lokale besitzen wunderschöne Gastgärten, die besonders an lauen Sommerabenden für ein romantisches Ambiente sorgen. Außerdem werden die Speisen nach traditioneller Winzerart zubereitet und so mancher große Weine ausgeschenkt. Die kleinen oder großen Deftigkeiten werden vom berühmtesten Wachauer Gebäck begleitet: dem „Wachauerlaberl“ kreiert von der Dürnsteiner Bäckerei Schmidl. Heurigenküche auf hohem Niveau kann im Sommer ganz romantisch unter dem Schatten der mächtigen Linde im Innenhof des Nikolaihofs in Mautern genossen werden.

Vom Landgasthaus ins Haubenrestaurant
Charakteristisch für die Region ist aber auch die bodenständige Landhausküche auf hohem Niveau wie sie beispielsweise im Gasthaus Jell in Krems auf den Tisch kommt. Wer die kulinarische Top-Liga genießen will, der findet in der Wachau einige der führenden Restaurants des Landes: Das Landhaus Bacher in Mautern etwa, den Loibnerhof in Unterloiben oder den Florianihof in Wösendorf.

 

Marille & Huchen
Zu den großen kulinarischen Delikatessen der Wachau zählt wegen ihrer einzigartigen

Fruchtigkeit die „Wachauer Marille“, durch ihre Qualität von der EU sogar mit einem Bezeichnungsschutz ausgestattet. Ihr Geschmack ist unverkennbar in den Knödeln, Marmeladen und raffinierten Desserts zu erschmecken. Köstlichen Genuss versprechen auch Donaufische wie Huchen, Hecht und Zander, die in Donaunebenarmen gezüchtet werden und aus denen in den Wachauer Betrieben feine Gerichte gezaubert werden. Jedes Jahr im Frühjahr werden die Donaufische beim Gourmetfestival „Donau.Fisch.Wein“ gehuldigt.

 

 

Weitere Informationen

www.donau.com


 

© Foto: Wulz