Niederösterreich >

Nationalpark Thayatal

Am 1. Jänner 2000 wurde der Nationalpark Thayatal Wirklichkeit. Seither bemüht sich die Nationalparkverwaltung mit Erfolg, dieses Gebiet so zu betreuen und zu fördern, dass sich die Natur, ihren eigenen Gesetzen folgend und ohne menschliche Eingriffe, entwickeln und entfalten kann. Und das alles gemeinsam mit dem tschechischen Nachbarn Nationalpark Podyjí, grenzüberschreitend.
Es ist ein eindrucksvolles Tal, das Thayatal, mit steilen Felswänden und sanften Wiesen, mit natürlichen Laubwäldern und einer faszinierenden Tierwelt. Dort, wo wirtschaftliche Eingriffe Spuren hinterlassen haben, wo an ungeeigneten Standorten Nadelhölzer gepflanzt wurden, versuchen die Nationalparkmitarbeiter, heimische Baumarten zu fördern. In anderen Bereichen wird lediglich beobachtet, wie sich Vegetation und Tierwelt weiter entwickeln. Forschung ist eine wichtige Aufgabe der Nationalparks, weil daraus in Langzeitbeobachtungen Rückschlüsse auf die natürlichen Prozesse gewonnen werden können.

Kontaktdaten

Nationalpark Thayatal

2082 Hardegg

Telefon: 02949/7005-0

Website

Email