Steiermark >

HANS-GROSS-KRIMINALMUSEUM

Verbrecher und Verbrecherjäger

Den Besucher erwarten Räuber, Mörder und Sittenstrolche, deren Machenschaften der Grazer „Vater der Kriminologie“ Hans Gross (1847-1915) und seine Nachfolger auf die Schliche kamen.

Zu besichtigen sind Mordwerkzeuge, Waffen, Einbruchs- und Fälschungswerkzeuge, aber auch viele kuriose Corpora delicti, wie z.B. ein Brandlegungsapparat, ein Spucknapf mit Pistolenversteck, Leimruten zum Opferstockdiebstahl, eine Schürze zum Hühnerdiebstahl, eine Wilderermaske und eine Marmorsäule, die als Leichenversteck diente. Dabei werden die Phänomene Verbrechen und Verbrecher kriminalwissenschaftlich unter die Lupe genommen und spannende Kriminalfälle erzählt..

Öffnungszeiten:

Mo (außer feiertags) 10.00 bis 15.00, Führungen um 11.00 und 14.00, sowie jederzeit gegen Vereinbarung (telefonisch oder per E-Mail)

Kontaktdaten

HANS-GROSS-KRIMINALMUSEUM
Universitätsplatz 3 / Hauptgebäude
8010 Graz

Telefon: 0316//380-6514

Website

Email