Museum Moderner Kunst Kärnten

Museum Moderner Kunst Kärnten

Das Museum Moderner Kunst Kärnten präsentiert sich als zeitgemäße Plattform für nationale und internationale Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Es bietet Standards eines internationalen Kunst- und Ausstellungshauses und verfügt über 14 Ausstellungsräume mit einer Fläche von ca. 1000 m², weiters über die Burgkapelle mit den barocken Fresken von Josef Ferdinand Fromiller, welche KünstlerInnen als Projektraum dient, und über den Arkadengang im Obergeschoss des Innenhofs, in dem in einer ständigen Schau Skulpturen aus der Sammlung gezeigt werden.

Die Kunstsammlung des Landes Kärnten

Das Museum Moderner Kunst Kärnten beherbergt die Kunstsammlung des Landes Kärnten, die durch jährliche Neuankäufe stetig erweitert wird. Unter den 5000 Kunstwerken befinden sich sowohl Arbeiten von Kärntner KünstlerInnen und Künstlern , als auch von international bekannten VerteterInnen zeitgenössichen Kunstschaffens vom 19. Jahrundert bis heute, darunter namhafte Positionen wie Markus Pernhart, Anton Kolig, Franz Wiegele, Herbert Boeckl, Maria Lassnig, Arnulf Rainer, Hans Staudacher, Hans Bischoffshausen, Kiki Kogelnik , Heimo Zobernig, Erwin Wurm, Lawrence Weiner, und Richard Tuttle.

Kunstvermittlung

Die Kunstvermittlung im MMKK ermöglicht allen BesucherInnen eine Auseinandersetzung mit moderner Kunst sowohl auf informativer als auch auf kreativer Basis.

Aktionsorientierte Programme, dialogisch aufgebaute Führungen und individuell abgestimmte Vermittlungssituationen stellen Kommunikation und persönliche Begegnung in den Mittelpunkt.

Öffnungszeiten

Di bis So von 10-18 Uhr Do von 10-20 Uhr
(feiertags bis 18.00 Uhr)

Aktuelle Ausstellungen

unheimlich schön. 
STILLLEBEN HEUTE
2. Februar bis 14. Mai 2017

Teilnehmende Künstlerinnen:
Alex Amann | Christy Astuy | Catrin Bolt | Theres Cassini | Dietmar Franz | Sonja Gangl | Bernadette Huber | Richard Kaplenig | Cornelius Kolig | Gerhard Lang | Karin Pliem | Barbara Putz-Plecko | Silvano Rubino | Thomas Stimm | Stefan Waibel | Thilo Westermann

Die Ausstellung versammelt in sieben Räumen sowie in der Burgkapelle des MMKK Arbeiten von 16 zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit gegenwärtigen Mitteln und aktuellen Fragestellungen der Thematik des Stilllebens annähern und in einer überraschenden Vielfalt das nämliche Thema beschreiben. Diese bezeugt, dass das Stillleben – eine Gattung mit langer und abwechslungsreicher Geschichte – offensichtlich immer noch ein interessantes Betätigungsfeld für die Kunstschaffenden ist und dass seine Kontinuität und starke Symbolik sich geradezu als ideale Anknüpfungspunkte für eine neue inhaltliche Aufladung und Ausweitung seines Bedeutungsradius darstellen

07.06.2017 - 08.10.2017:

Stillleben. fokus sammlung 05

25.10.2017 - 31.12.2017:

Franz Yang-Mo?nik

Reportage vom 8.03.2017

Bildergalerie

Kontakt

Museum Moderner Kunst Kärnten
Burggasse 8
9020 Klagenfurt

http://www.mmkk.at

Telefon: 050-536-16252