SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag am Semmering

SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag am Semmering

Das 150 Jahr-Jubiläum der Ghega-Semmeringbahn, des wohl bekanntesten Teilstücks der alten Südbahn von Wien nach Triest, war Anlass für die Schaffung der kulturhistorischen Eisenbahn-Erlebniswelt SÜDBAHN Museum, direkt am Bahnhof Mürzzuschlag.

„Mürzzuschlag das Tor in den Süden“!

Der Titel der Dauerausstellung steht dafür, Getrenntes zu verbinden, neue Räume zu erschließen – für die Sehnsucht, mit der „weiten Welt“ in Berührung zu kommen. In Mürzzuschlag beginnt eine spannende „Reise“ durch die vielfältige Welt der Eisenbahn. Der Bau der Bahn „über den Berg“ war eine der aufsehenerregendsten und auf­wendigsten Eisenbahnprojekte des 19. Jahrhunderts. Mit Fertigstellung der „SÜDBAHN“ im Jahr 1857 war eine durchgehende Eisenbahn-Verbindung zwischen der Residenzstadt Wien und Triest, dem wichtigsten Hafen der Habsburgermonarchie, gegeben.

Weltgrößte Draisinensammlung und historische Lokomotiven

Im Rundlokschuppen wird die größte österreichische Draisinen-, Motorbahnwagen- und Zweiwegefahrzeugsammlung und historische Dampf- und Elektrolokomotiven präsentiert. Highlight die Dampflokomotive 180.01, Leihgabe vom Technischen Museum Wien. Die Ausstellung über die geschichtliche Entwicklung der normalspurigen Draisinen, Bahnwagen und Motorbahnwagen zeigt mehr als 40 Originalfahrzeuge und Rekonstruktionen die im Zeitraum von 1838 bis 1970 für Bahnaufsicht und Bahnerhaltung in Verwendung waren.

Öffnungszeiten

Saisonstart 08. April 2017
täglich (außer Dienstag)
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Für Gruppen ab 10 Personen ist ein Besuch auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Reportage vom 8.03.2017

Bildergalerie

Kontakt

SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag am Semmering
Heizhausgasse 2
8680 Mürzzuschlag

http://www.suedbahnmuseum.at

Telefon: 0664/9108201